Maurice Ducret

geb. 1953

«Man braucht nichts zu erfinden, finden genügt» – Maurice Ducret

Ducret kommt von der Malerei her, auch wenn er sich seit langem mit dem Einbezug von Fotografie und seit kurzem mit 3d-Druck beschäftigt. Er ist nicht nur ein brillianter Maler, sondern auch ein Technik-Freak, der sich verschiedenster, zur Verfügung stehender, technischer Möglichkeiten bedient.

Ich kenne keinen anderen Künstler, der sich diese Technik in jahrelanger Experimentierfreudigkeit angeeignet hat.

Seine Werke befinden sich in zahlreichen Museen, öffentlichen und privaten Sammlungen.

Alle Arbeiten, falls nicht anders angegeben: Pigmentdruck auf Öl auf Papier oder Pigmentdruck auf Öl auf Leinwand.

Ausbildung

Schule für Gestaltung Luzern
Bath Academy of Art, GB
Jan van Eyck Academie, Maastricht/NL
Cité Internationale des Arts, Paris/F
Schweizerisches Kunststipendium
Kiefer Hablitzel Stipendium
Kuratorium des Kantons Aargau
Holländisches Austauschstipendium NL

Orte

Kunsthaus Aarau
British Museum/GB
Arkansas Museum of Art, Arkansas/USA
Toledo Museum of Art, Toledo/USA
Kunstsammlung Kt. Schwyz
KunstZeugHaus Rapperswil